Hygienekonzept - Turbinenhaus Naumburg

KUNSTWERK TURBINENHAUS
KUNSTWERK TURBINENHAUS
Direkt zum Seiteninhalt

Hygienekonzept

- Stand 18.01.2022 -
das nachfolgende Hygienekonzept beruht auf der "Sechsten Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 des Burgenlandkreises vom 23. November 2021" und der "Viertene Änderungsverordnung vom 4. Januar 2022" sowie der "Vierten Änderungsverordnung zur 15. Eindämmungsverordnung" von Sachsen-Anhalt vom 18. Januar 2022.

Bitte prüfen Sie stets vor Reiseantritt, ob es Änderungen am nachfolgenden Hygienekonzept gab.

In unserem Haus gilt seit 24.11.21 nur noch das vom Burgendlandkreis verpflichtende Zugangsmodell "2G+". Der Einlass kann so nur vollständig Geimpften und Genesenen mit negativen gültigen Coronatest gewährt werden. Seit dem 18.01.22 gelten Ausnahmen von dieser Testpflicht für: Personen, die eine Auffrischungsimpfung erhalten haben, Personen, deren Zweitimpfung weniger als 3 Monate zurück liegt sowie Personen, deren Genesung weniger als 3 Monate zurück liegt.
  • Geimpft ist man 14 Tage nach der ersten bzw. zweiten Dosis (je nach Impfstoffhersteller) eines Corona-Impfstoffes; dies ist schriftlich oder elektronisch nachzuweisen
  • "Geboostert" ist man unmittelbar, nachdem man eine Auffrischungsimpfung mit einem ines Corona-Impfstoff erhalten hat
  • Genesen ist, wer im Besitz eines auf ihn ausgestellten Genesenennachweises ist (die Testung muss mindestens 28 Tage und darf höchstens 6 Monate zurückliegen)
  • von der Testpflicht ausgenommen sind Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres und Personen,die  bereits eine Auffrischungsimpfung erhalten haben
  • trotz "2G" erhalten Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres Zutritt
  • wer aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden kann, kann an den Veranstaltungen gemäß Verordnung nur teilnehmen, wenn ein negativer Testnachweis vorliegt, durchgängig (!) eine FFP2-Maske getragen wird sowie ein schriftliches ärztliches Zeugnis im Original vorgelegt wird, das bestätigt, dass eine Impfung medizinisch nicht angezeigt ist.
  • für alle gilt, das ein negativer gültiger Coronatest vorzulegen ist: als Testnachweis gilt
      • eine schriftliche oder elektronische Bescheinigung über eine Labordiagnostik mittels Nukleinsäurenachweis (PCR, PoC-PCR oder weitere Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik), die nicht älter als 48 Stunden ist
      • eine schriftliche oder elektronische Bescheinigung über einen PoC-Antigen-Test (Schnelltest), der nicht älter als 24 Stunden ist. Hierzu zählen auch Bescheinigungen über einen Schnelltest im Rahmen einer betrieblichen Testung im Sinne des Arbeitsschutzes.
      • ein Selbsttest vor Ort ist logistisch nicht mehr möglich

Die Gesundheit unserer Gäste, der auftretenden Künstler:innen sowie unserer Mitarbeiter:innen liegt uns sehr am Herzen. Bitte haben Sie daher Verständnis dafür, dass wir zu Ihrem und dem Schutz der anderen Gäste keine Atteste zur Befreiung der Maskenpflicht aktzeptieren können, da es mit diesen im vergangenen Jahr nicht immer mit rechten Dingen zuging. In dem Fall müssen wir leider von unserem Hausrecht Gebrauch machen und Sie von der Teilnahme an der jeweiligen Veranstaltung ausschließen. Eine Erstattung der Karten findet dabei nicht statt. Bitte beachten Sie die nachfolgend aufgeführten Informationen zum Thema Schnelltest und Impfung.

Darüber hinaus finden bei uns die Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts sowie die jeweils aktuellen Eindämmungsverordnungen Anwendung. Dies bedeutet für Sie:
  • Datenerfassung: vor Ort müssen wir die Kontaktdaten aller Gäste erfassen. Da diese Erfassung aktuell mit Vermerk der Sitzplatznummer erfolgen muss, wird diese mit Vornamen, Nachnamen und vollständiger Anschrift am Sitzplatz erfasst. Die LUCA-App steht hierfür leider nicht zur Verfügung. Die erhobenen Daten werden nach vier Wochen vernichtet.
  • Mund-Nasen-Bedeckung: das Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung ist aktuell durchgängig verpflichtend, also auch während der Vorstellung am Platz. Ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz ist dabei eine mehrlagige Einwegmaske (handelsüblich als OP-Maske bezeichnet) oder eine partikelfiltrierende Halbmaske (insbesondere eine FFP1-, FFP2- und FFP3-Maske).
  • Abstände: durch eine reduzierte Teilnehmerzahl stellen wir die nötigen Sicherheitsabstände zwischen einzelnen Besuchergruppen sicher, bei Reihenbestuhlung sitzen maximal zwei Hausstände auf vier nebeneinander liegenden Sitzen zusammen.
  • Unsere Bar hat weiterhin für Sie geöffnet, Getränke können am Platz ohne Weiteres konsumiert werden, danach muss die Mund-Nasen-Bedeckung allerdings wieder aufgesetzt werden. Bitte beachten Sie dabei das ausgeschilderte Einbahnstraßen-Prinzip bei der Besucherführung. Speisen dürfen wir nach gültiger Verordnung aktuell nicht anbieten.

KONTAKT

Weißenfelser Str. 15a
06618 Naumburg

TEL:    03445 2343876
FAX:   03445 2343878

Whatsapp: 01590 7083458

EMAIL:
post@turbinenhaus.info
ÖFFNUNGSZEITEN

Mo. / Di. / Do.
10:00 - 16:00 Uhr

KUNSTWERK TURBINENHAUS
KONTAKT

Weißenfelser Str. 15a
06618 Naumburg

TEL:    03445 2343876
FAX:   03445 2343878

Whatsapp: 01590 7083458

EMAIL: post@turbinenhaus.info
ÖFFNUNGSZEITEN

Mo. Di. Do.
10:00-16:00 Uhr




Zurück zum Seiteninhalt